Kräußling & Jenet GmbH
-Blitzschutztechnik-
Feldstr. 2
66822 Lebach

Tel. 06888- 369
Fax. 06888- 5530
info(at)gewitterschutz.de



Blitzschlag - eine Gefahr für mich?


Jahr für Jahr entstehen Milliardenschäden! 400.000 Mal in 10 Jahren hat der Blitz in Deutschland eingeschlagen. Er entlädt seine gigantische Energie im Bruchteil einer Sekunde. Das kann elektronische Anlagen beschädigen, sogar bis in eine Entfernung von 1,5 km. Allein im Jahr 1994 betrug die Anzahl der Blitzschäden 56.540!

Weiter interessante Informationen vom VDE als Download   

www.vde.com

Blitzschlag-Definiton Versicherung

Der unmittelbare Übergang eines Blitzes auf versicherte Sachen gilt im Sinne der Versicherungsbedingungen als Blitzschlag.

Versichert sind keine Kurzschluss- oder Überspannungsschäden, auch wenn ein Blitz in eine Leitung eingeschlagen hat. Diese Schäden können zusätzlich, zum Beispiel im Rahmen der verbundenen Hausratversicherung, gegen Prämienaufschlag mitversichert werden.

Ein unmittelbarer Blitzeinschlag auf versicherte Sachen und damit verbundene Kurzschluss- und Überspannungsschäden sind dagegen versichert. Ebenso versichert ist, wenn durch einen Blitzeinschlag ein Kurzschluss verursacht wurde und dadurch ein Brand entsteht.

Auch ein kalter Blitzschlag kann schadenersatzpflichtig werden.

Blitzschlagschäden - also Schäden an versicherten Sachen durch Blitzschlag - werden in der Regel durch die Feuerversicherung gedeckt. Sie sind auch dann gedeckt, wenn kein Brand im Sinne der Versicherungsbedingungen vorliegt, zum Beispiel bei einem so genannten "kalten Blitzschlag".

Mitversichert sind dann auch Seng- und Luftdruckschäden.

Nicht mitversichert sind Überspannungsschäden, die infolge Blitzschlag an elektrischen Leitungen, Geräten, Maschinen usw. entstehen. Diese Überspannungsschäden können gesondert versichert werden.

 

Gesetzliche Vorschriften


 

Bauliche Anlagen
Laut § 44 der LBO Saarland vom 16.04.2004 sind mit dauernd wirksamen Blitzschutzanlagen zu versehen:
Bauliche Anlagen bei denen nach Bauart, Lage oder Nutzung Blitzschlag leicht eintreten oder zu schweren Folgen führen kann.
LBO Saarland

Verkaufsstätten

Laut § 19 der Verordnung über den Bau und Betrieb von Verkaufsstätten (Verkaufsstättenverordnung - VkVO) muß eine Blitzschutzanlage installiert werden.Verkaufstättenverordnung

Schulen
Laut Erlass betreffend Richtlinie über bauaufsichtliche Anforderungen an Schulen (SchulbauR) vom 31. Januar 2000 müssen Schulen Blitzschutzanlagen besitzen. (Punkt 6)

Altenpflegeheime
Erlass betreffend Richtlinie über bauaufsichtliche Anforderungen an Altenheime, Altenwohnheime und Pflegeheime (auch Kurzzeitpflege) und Wohnheime für Behinderte (HeimR) vom 11. Februar 2000. "Die Notwendigkeit des Einbaues einer Blitzschutzanlage ist in eigener Zuständigkeit und nach Einzelfallprüfung festzulegen.

Krankenhäuser
Richtlinie über den Bau und Betrieb von Krankenhäuseren (Krankenhausrichtlinien) KhBauR. Punkt 2.20 Krankenhäuser müssen Blitzschutzanlagen haben.

Risikooorientierter Blitz- und Überspannungsschutz

Leitaden für Blitz- und Überspannungsschutz

http://www.vde.com/NR/rdonlyres/EAB950A9-3F52-4319-A6B0-0095C0C46FB3/5597/VDELeitfadenBlitzschutz.pdf#search='vds%202010'

Schäden vermeiden


Der durch technische Mängel und Blitze entstehende Schaden beträgt heute pro Einzelfall durchschnittlich € 24.000. Das ist vor allem deshalb Besorgnis erregend, weil der Betrag noch 1985 bei nur € 10.500 lag. Dies bedeutet also einen Anstieg um mehr als 100% innerhalb kurzer Zeit!

Infos: www.gdv.de

Wie hoch ist der Gesamtschaden, der durch elektrische Defekte entsteht?


In den letzten 10 Jahren verursachte Elektrizität eine unglaublichen Schadensumme von 2,25 Milliarden €. Davon gehen stolze 0,6 Milliarden € allein auf das Konto von Blitzeinschlägen. 1994 betrug die Summe der Schäden durch Blitz 82,5 Millionen €.

Weitere Infos unter e-check

Welche Schäden entstehen durch Überspannung?


Laut einem der größten Sachversicherer in Deutschland gehen Elektronikschäden zu über 30% auf Überspannung zurück. Während Starkstromgeräte teils unbeschadet bleiben, kommt es bei elektronischen Geräten zu Funktionsstörungen oder Totalausfällen.

Wie häufig sind Strom und Blitzschlag Ursachen eines Brandes?


Was kaum einer weiß: Fast 55% der Brandschäden entstehen durch Blitzschlag und Elektrizität - eine unglaublich hohe Zahl!

Ab wann wird es lebensbedrohlich?


Schon bei einer Stromstärke von 0,025 Amperes, die bereits bei 25 Volt Spannung erreicht werden kann, kommt es zu Bewusstlosigkeit und Atemlähmung.

Über diesem Wert wird es richtig kritisch: Übelkeit, Knochenbrüche durch Verspannungen, Versagen des Blutkreislaufs, Herzkammerflimmern und Absterben der Gehirnzellen sind nur ein paar Symptome nach übermäßiger Stromeinwirkung auf den Körper. Ab 0,080 Amperes treten Herzstillstand und Tod ein! (Quelle e-check)

www.retten-mit-herz.de

Volksweisheit Eichen sollst du weichen- Buchen sollst Du suchen"


"Vor Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen" heißt es im Volksmund. Offenbar hat das Sprichwort unrecht - doch wie kommt diese "Weisheit" zustande?

Mittlerweile geht die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald davon aus, dass das Sprichwort daher kommt, weil die Blitzschäden an Eichen häufig augenfälliger sind als die von Buchen - die Annahme, Eichen zögen Blitze an, schien daher plausibel.

In Wahrheit liegen die geborstenen Eichenstämme wohl eher daran, dass viele Eichen moosbewachsener sind als Buchen und deshalb mehr Wasser speichern. Trifft der Blitz auf dieses Wasser, verdampft es schlagartig. Innerhalb von Holz führt das zu regelrechten Sprengungen, weshalb vollgesaugte Bäume nach Blitzeinschlägen
bersten können.